16.03.2020 – Wahlergebnisse

15.03.2020 – Wählen gehen!

8:25 Uhr – Ich habe schon gewählt!

14.03.2020 – Morgen ist Wahlsonntag

Hinweis:

Wer krank wurde oder einen Unfall erlitt, kann sich noch am Wahlsonntag bis 15:00 Uhr im Rathaus die Briefwahl-Unterlagen durch Bevollmächtigte abholen lassen. Dazu muss nur die Amtliche Wahlbenachrichtigung auf der Rückseite ausgefüllt werden.
Bis 17:59 Uhr können die Briefwahl-Unterlagen im Rathaus eingeworfen werden.

Heute, 1 Tag vor dem Wahltag, möchte ich die Gelegenheit nutzen, kurz den Wahlkampf Revue passieren zu lassen.

Ich sage „Danke“ für die große Zustimmung und breite Resonanz in den vergangenen 8 Wochen bei meinen zahlreichen Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern in Wiesau.

Dabei erhielt ich reichlich Anregungen, Impulse und konstruktive Aspekte für die zukünftige Arbeit als Bürgermeister und im Gemeinderat.

Die Fakten meiner Bewerbung um das Bürgermeisteramt:

·         In 8 Wochen 1763 Haushalte persönlich besucht und mich vorgestellt

·         Mehr als 400 interessierten Bürgerinnen und Bürgern bei den zahlreichen Wahlveranstaltungen informiert

·         1200 Freibiere verteilt

·         2500 Notizblöcke und Kugelschreiber verschenkt („schreiben Sie mir Ihr Anliegen“)

·         500 Windräder („Frischer Wind“) verteilt

·         Intensiver Austausch mit dem Freier Wähler-Landratskandidaten Ely Eibisch, u. a. bei seinen 6 Ortsbesuchen in Wiesau

Gehen Sie BITTE morgen zur Wahl und schenken dem Team der Freien Wähler und mir Ihr Vertrauen.

13.03.2020 – Noch 3 Tage bis zur Wahl

Welche Erwartungen habe ich an den neuen Bürgermeister?

Unser Bürgermeister für Wiesau sollte …

  • fair mit Kritik umgehen
  • Größe zeigen, auch wenn ihm widersprochen wird
  • Meinungs- und Pressefreiheit zulassen
  • alle Kleinunternehmen gleich behandeln und unterstützen
  • frühzeitig über Vorhaben der Gemeinde informieren
  • Bürgerbeteiligung an zukunftsweisenden Projekten zulassen (z. B.
    Ideenwettbewerb) und Beiträge/Zusammenfassungen veröffentlichen
  • die gute Zusammenarbeit zwischen den 3 Fraktionen würdigen
  • Vorschläge und Ideen anderer Fraktionen akzeptieren
  • 1x an einem Samstag im Monat eine Bürgersprechstunde abhalten
  • gegenteilige Stimmen aus der eigenen Partei zulassen und keinen
    Parteiausschluss fordern
  • sich immer fair verhalten, insbesondere im Wahlkampf und keine
    Verleumdungskampagne starten etc.

Sollten diese Punkte mit Ihren Vorstellungen eines Bürgermeisters übereinstimmen, bin ich der Richtige für Sie.

Bitte schenken Sie mir Ihr Vertrauen mit Ihrer Stimme!

07.03.2020 Informationen der Freien Wähler Wiesau

Kommentar zum ONetz-/Der Neue Tag-Bericht vom Sa./So., 07./08.03.2020:

Nahezu 100 % kopiert sind die Aussagen, die der amtierende Bürgermeister in dem u. g. Artikel im ONetz/Der Neue Tag äußert.

Zum Vergleich hier das Original meines Motivations-Statement, veröffentlicht und propagiert seit 08.01.2020 in diversen Wahlversammlungen und „Freie Wähler Post“ und „Freie Wähler Flyer“

Markus Schäffler, Wiesau

56, Rettungshubschrauberpilot, verheiratet, 2 Kinder „Ich kandidiere, um der Wiesauer Bevöl­kerung nach langer Zeit wieder eine echte Wahl­möglichkeit zwischen zwei Aspiranten zu bieten. Mit viel Empathie, ohne die ich meinen Beruf gar nicht bewältigen könnte, Bürgernähe und Offen­heit will ich unserem Ort ein neues „Wir- und Fürei­nander-Gefühl“ vermitteln.“

Sogar absurd und ideenlos erscheint es, dass der Amtsinhaber „für frischen Wind“ sorgen will, nachdem die Freien Wähler bereits zwei Wochen vorher dieses Motto beim Faschingszug als Leitmotiv verwendeten.

Zum Vergleich hier das Original unseres Faschingszug-Mottos beim Wiesauer Faschingszug am Rosenmontag, 24.02.2020:

Den Pressebericht im Onetz/Der Neue Tag vom 07.03.2020 finden Sie hier.

05.03.2020 – Informationen der Freien Wähler Wiesau

Ich wähle Ely Eibisch zum Landrat, weil …

Anzeige vom 02.03.2020 im Neuen Tag

Ely Eibisch versteht es mit den Menschen zu kommunizieren und im Team über Parteigrenzen hinweg gemeinsame Projekte und Vorhaben verwirklichen zu können.
Als Unternehmer, aber auch durch viele Jahre in Ehrenämtern hat er gelernt, sich immer wieder zu hinterfragen: sich neue Ziele zu setzen, Visionen zu haben, die Zukunft gestalten zu wollen. Das alles nicht mit Parolen, die nur die Oberfläche beschreiben, sondern mit nachhaltigem Streben und detaillierten Lösungsansätzen.
Einen besseren Landrat kann ich mir kaum vorstellen!

03.03.2020 – Informationen der Freien Wähler Wiesau

Zwei weitere Forderungen der Freien Wähler:

Die Freien Wähler Wiesau begrüßen und unterstützen den Vorschlag der SPD auf ein Ende der überbordenden Plakatierungsaktion im laufenden Wahlkampf in erster Linie durch die CSU. Vielmehr würde man das ganze auf zwei große Plakatwände im Ort begrenzen wollen, wo sich alle Parteien vorstellen können.

Nachdem REWE Ende Mai in seinen neuen Verbrauchermarkt in der Egerstraße umziehen wird, wird das Ladengeschäft am Marktplatz leer stehen. Würde sich in absehbarer Zukunft keine Alternative dafür abzeichnen, schlage ich, als Bürgermeister für Wiesau visionär vor:
Eine Teststrecke für e-betriebene autonome Kleinbusse (ohne Fahrer) vom Marktplatz zum REWE-Markt/Discounter und zurück für alle Wiesauer Bürgerinnen und Bürger, aber in erster Linie für alle Senioren, die diese Strecke zu Fuß bis zum REWE Markt nicht bewältigen können, zu bewerben. Vergleichbare Projekte gibt es in Bayern bereits in Abensberg und Kehlheim, einen ausführlichen Artikel in der Mittelbayerischen Zeitung vom 2. März 2020 dazu, finden Sie hier. Weitere Informationen finden Sie auch hier auf der Seite des Landkreises Kehlheim.

26.02.2020 – Politischer Aschermittwoch der Freien Wähler Wiesau in Muckenthal

Gut besuchter politischer Aschermittwoch der Freien Wähler mit traditionellem Fischessen im Gasthof Gleißner in Muckenthal.

Zusammenfassung der letzten Wochen:

Der diesjährige Politische Aschermittwoch der Freien Wähler Wiesau am 26.02.2020 im Gasthof Gleißner in Muckenthal/Wiesau stand im Zeichen des Wahlkampfes für die Kommunalwahl Bayern am 15.03.2020.

Nach dem traditionellen Karpfenessen mit Salzkartoffeln begrüßte der Fraktionssprecher der Freien Wähler, Thomas Streber, und Marktgemeinderat Franz Dürrschmidt die zahlreich erschienenen Gäste und bedankte sich bei allen Gemeinderatskandidaten und sonstigen Helfern für die bereitwillige und tatkräftige Unterstützung bei Aktionen und Versammlungen der vergangenen sechs Wochen.

Erstmals beteiligte man sich mit zwei Fahrzeugen und als Fußgruppe beim Wiesauer Faschingszug am Rosenmontag. Hervorzuheben sei Eckbert Vollath, der in emsiger Heimarbeit 500 Stück Windräder aus den Einzelteilen zusammenbastelte – passend zum Motto des lfd. Wahlkampfes „Frischer Wind für Wiesau“. Auf großen Anklang stieß bei allen Veranstaltungen das Freibier mit dem Konterfei des Bürgermeisterkandidaten und aller Gemeinderatskandidaten.

Anschließend ergriff der Anwärter auf das Bürgermeisteramt in Wiesau, Markus Schäffler, das Wort. Doch anders als üblich gab es diesmal kein „Derblecken“. Vielmehr verkündete er die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger an den  zukünftigen Bürgermeister Wiesaus. Man wünsche sich einen Bürgermeister, der fair mit Kritiken umgeht, der Größe zeigt, auch wenn ihm widersprochen wird, der Pressefreiheit zulässt, der gute Ideen anderer Fraktionen akzeptiert, der frühzeitig über Vorhaben der Gemeinde informiert.

Schäffler berichtete, dass er eine reichhaltige Liste von Anregungen, Wünsche, aber auch Beschwerden während seiner Vorstellung bei 1735 Haushalten in Wiesau und seiner Ortsteile mit auf dem Weg ins Rathaus aufgetragen bekam. Diese umfasste u. a. Lärmbeschwerden, Hinweise auf Gebäude-Leerstände im Ortskern, Geschwindigkeitsreduzierung an möglichen Unfallschwerpunkten im Ort und dem Wunsch nach mehr Seniorenveranstaltungen.

25.02.2020 – Informationen der Freien Wähler Wiesau

Der Neubau des REWE Marktes schreitet voran. Bis Ende Mai sollten die letzten Arbeiten erledigt sein, danach kann der REWE Markt durchstarten.

Sollte es dem amtierenden Bürgermeister bis zur Wahl am 15. März 2020 noch gelingen, einen weiteren Lebensmittelmarkt (Discounter) und einen Textildiscounter nach Wiesau zu holen, werden wir, die Freien Wähler Wiesau, und ich dieses nach der Kommunalwahl tatkräftig unterstützen, um dieses Vorhaben gemeinsam im Gemeinderat zu realisieren.

Das ist eines unserer wesentlichen Hauptanliegen zur Sicherung der Wiesauer Nahversorgung, welches bei der Nominierungsveranstaltung am 8. Januar bereits vorgestellt wurde.

Aber auch die Unterstützung unserer Landwirte gehört zu den Schwerpunkten unserer Vorstellung zur Nah- und Grundversorgung unserer Gemeinde.

Ein „Marktladen“ im Ortszentrum mit heimischen Produkten aus nachhaltigen und biologischen Anbau ist das Ziel.

Die Wertschöpfung vor Ort im Ort.

Für mehr Information und Transparenz
Ihr Bürgermeister für Wiesau
Markus Schäffler

24.02.2020 – Rosenmontag 14 Uhr 14, Wiesauer Faschingszug – Freibier von den Freien Wählern, zusammen mit Ely Eibisch – auf Augenhöhe mit den Wiesauer Bürgerinnen und Bürger